Neubau Werkstattgebäude

Firma Glock, Donauwörth

Für die FA. Glock wurde die Erweiterung der Werkstattflächen entworfen. In direktem Raumverbund zu den vorhandenen Gebäuden entstand eine neue Stahlhalle mit einer komplett transparent, verspiegelten Sonnenschutzverglasung. Die Erweiterungsfläche ist entlang der Straßenseite wellenförmig geschwungen. Die Glasfassade erstreckt sich vom Boden bis zum Attikaabschluss. Durch diese komplett transparente und spiegelnde Glasfront und den Schwung im Gebäude entstehen spannende Reflexionen. Untertags ist das Gebäude verspiegelt und am Abend leuchtet es von innen.

Leistungsphasen:
1-4, 6-7
Baubeginn:
Mai 2014
Fertigstellung:
2015
Umbauter Raum:
9,125 m³
Nutzfläche:
1.250 m²
Baukosten:
1,1 Mio. Euro
Tragwerksplanung: